Kevelaer Kings zu Gast zum Scrimmage bei den Arnhem Falcons

Die Offseason weicht allmählich der Preseason: Am vergangenen Sonntag waren die Kevelaer Kings bei den Arnheim Falcons zu Gast, um ein gemeinsames Scrimmage zu absolvieren. Bei strömendem Regen konnten erste Erkenntnisse gewonnen werden.

Seit Ende November standen die Kevelaer Kings nicht mehr draußen auf dem Platz und trainieren seit knapp zweieinhalb Monaten lediglich in der Halle. Dabei wird an Kraft und Ausdauer sowie verschiedenen Grundtechniken gearbeitet. Doch wirklich auf dem Rasen zu stehen, das ist noch einmal etwas ganz anderes.

Bis die Kings die Halle wieder verlassen können, wird wohl noch die ein oder andere Woche vergehen, deshalb war es für alle Beteiligten eine gute Sache, in Arnheim mal wieder raus zu kommen. Schon vor einem Jahr waren die Kings auf dem Kunstrasenplatz der Falcons zu Gast und konnten in einem gemeinsamen Training mit anschließendem Scrimmage eine erste Standortbestimmung durchführen.

Auch dieses Mal war es für die Arnheimer aber weit mehr als das: In den Niederlanden beginnt die Saison bereits Ende Februar, die Falcons sind also schon in der heißen Phase ihrer Vorbereitung. Dementsprechend absolvierten sie eine Art Minicamp, an dessen Ende das Scrimmage gegen die Kings stand.

Das Wetter spielte leider überhaupt nicht mit: Es regnete ununterbrochen und heftig, das gesamte Scrimmage war deshalb von den äußeren Einflüssen geprägt und sah einige Fumbles sowie fallen gelassene Pässe, die es unter normalen Bedingungen wahrscheinlich nicht gegeben hätte. Nichtsdestotrotz lieferten sich beide Teams ein faires Duell und konnten neben einigen Spielzügen auch ihre Special Teams unter Wettkampfbedingungen testen.

„Ich denke, wir haben bisher in der Offseason gut gearbeitet, aber auch gesehen, wo noch Schwächen liegen“, fasste Kings-Head Coach Rene Artz zusammen. „Diese gilt es nun bis zum Saisonbeginn abzustellen.“

Die Saison beginnt für die Kings am 27. April mit einem Heimspiel gegen die Schiefbahn Riders, bis dahin stehen neben dem Training Camp Ende März noch Testspiele gegen die Bocholt Rhinos und die Cologne Falcons Prospects auf dem Programm.

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?